Lotto Baden-Württemberg

Die staatliche Lotteriegesellschaft in Baden-Württemberg bzw. “Lotto Baden-Württemberg” gehört über die Beteiligungsgesellschaft des Landes vollständig dem Land Baden-Württemberg. Sie ist Mitglied im Deutschen Lotto- und Totoblock und heißt offiziell “Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg”.

Rund 180 Mitarbeiter sorgen in der Stuttgarter Landeszentrale täglich für die transparente, sichere und kundenfreundliche Abwicklung der staatlichen Spielangebote. An über 3300 Lotto-Verkaufsstellen und über das Internet können Baden-Würtemberger ihren Lottotipp einreichen.

Bearbeitungsgebühren bei Lotto Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg werden 0,35 – 1,00 Euro Bearbeitungsgebühren je Spielschein bei der Teilnahme an einer lokalen Lotto-Verkaufsstelle erhoben. Wer sich die Bearbeitungsgebühren sparen möchte, kann seinen Spielschein ganz einfach über das Internet abgeben.

Aktion: Lotto spielen ohne Gebühren

Annahmeschluss in den Lotto-Verkaufsstellen

Die offiziellen Lottoziehungen des Deutschen Lotto- und Totoblocks finden am Mittwoch um 18:25 Uhr und am Samstag um 19:25 Uhr statt. Der Annahmeschluss in den Lotto-Verkaufsstellen liegt mittwochs um ca. 17:30 – 18:00 Uhr und samstags um ca. 18.30 – 19:00 Uhr. Da die einzelnen Bundesländer ihre Annahmeschlusszeiten in Eigenregie bestimmen können, variieren diese Zeiten von Land zu Land. Für den Online-Lottoservice von Lotto Baden-Württemberg gelten folgende Annahmeschlusszeiten:

  • Lotto am Mittwoch: 18:00 Uhr
  • Lotto am Samstag: 19:00 Uhr
  • EuroJackpot: 18:30 Uhr

Lotterieangebot bei Lotto Baden-Württemberg

  • LOTTO 6aus49 mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6
  • Die Mehrländer-Lotterie Eurojackpot
  • Die Rentenlotterie GlücksSpirale
  • Die tägliche Zahlenlotterie KENO mit der Zusatzlotterie plus5
  • Die Sportwetten ODDSET und TOTO
  • Diverse Aufreiß- und Rubbellose

Gewinnabholung und Gewinnauszahlung

In Baden-Württemberg müssen Lottospieler ihre Gewinnansprüche innerhalb von 13 Wochen unter Vorlage einer gültigen Spielquittung geltend machen. Ein Überschreiten der Frist führt zum kompletten Verfall des Gewinnanspruchs.

Die Lotto-Verkaufsstellen in Baden-Württemberg zahlen Gewinne bis zu einer Höhe von 1.000 Euro in bar aus. Bei höheren Gewinnsummen muss eine schriftliche Zentralgewinnanforderung gestellt werden (das benötigte Formular ist in jeder Lotto-Annahmestelle erhältlich). Sie können die Zentrale der staatlichen Lottogesellschaft Baden-Württemberg auch persönlich aufsuchen:

Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
Nordbahnhofstraße 201
70191 Stuttgart

Bequemer funktioniert die Gewinnauszahlung bei der Online-Teilnahme. Die Gewinne werden dabei automatisch auf das eigene Bank- bzw. Spielerkonto überwiesen. Ein Gewinnverfall, beispielsweise durch den Verlust der Spielquittung oder das Überschreiten der Abholfrist, ist bei der Online-Teilnahme ausgeschlossen. Eine praktische Übersicht aller Online-Lottoanbieter finden Sie unserem großen Anbietervergleich.